Anstellungsart: befristet
Qualifikation: Fachkraft
für Standort: Balingen
Organisation: Zollernalb Klinikum
Bewerbungsfrist: 31.10.2021

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter* für den Sozialdienst in Vollzeit.

Das können Sie bewegen:
  • Mitwirkung bei der Entlassplanung einschließlich Sicherstellung der weiteren Versorgung der Patienten
  • Patienten- und Angehörigenberatung
  • Mitarbeit bei Prozessoptimierungen im Bereich
  • Beratung und Beantragung von Leistungen der Pflegeversicherung
  • Beratung und Organisation bei Notwendigkeit einer stationären Weiterversorgung
  • Information und Vermittlung zu Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung
  • Information und Kontaktvermittlung zu Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit externen Kooperationspartnern
  • Vertrauensvolle und berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit innerhalb des Klinikums
Bringen Sie Ihre Stärken ein:
  • Abgeschlossenes Studium der Sozialwirtschaft, Sozialen Arbeit oder vergleichbare Qualifikation
  • Interesse und Freude an der Organisation der Patientenentlassung
  • Innovatives und wirtschaftliches Denken
  • Ausgeprägte Beratungs- und Sozialkompetenz
  • Selbstständige Arbeitsweise, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit
  • Einfühlungsvermögen
  • Gute PC-Kenntnisse (Word, Excel)
  • Grundkenntnisse im Krankenhausinformationssystem (SAP) sind von Vorteil
  • Kommunikationsfähigkeit
Darauf können Sie sich freuen:
  • Möglichkeit einen innovativen Bereich mitzugestalten
  • Tätigkeit in einer systemrelevanten Organisation
  • Attraktive Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie und der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Ortsnahe und kostenlose Parkmöglichkeiten sowie gute Anbindung an den ÖPNV
  • Täglich vergünstigtes Essen in der betriebseigenen Cafeteria
  • Neben einer leistungsgerechten Vergütung erhalten Sie die betriebliche Altersvorsorge des Öffentlichen Dienstes

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
#meinzollernalbklinikum

*Wertschätzung und Orientierung am Menschen sind uns wichtig.
Wir schätzen Ihre Individualität und leben die Vielfalt. Diskriminierung sowie Kategorisierung aufgrund des Geschlechts, der Herkunft, Religion, Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität lehnen wir ab.
Wir sind Unterzeichner der Charta der Vielfalt und bekennen uns zu diesen Grundsätzen.

Ansprechpartner*in für weitere Informationen:

Nicole Strobel
komm. Fachbereichsleitung Patientenmanagement
Tel. +49 7433 9092-2016