Informationen für Patienten der ZNA

 

Liebe Patientin, lieber Patient, liebe Angehörige,

 

Sie wenden sich wegen eines gesundheitlichen Problems an die zentrale Notaufnahme des Zollernalb Klinikums Balingen.

Ärzte verschiedener Fachabteilungen kümmern sich hier zusammen mit speziell ausgebildetem Pflegepersonal um Notfallpatienten und Patienten, die geplant zur Sprechstunde oder zur stationären Behandlung kommen oder sich einer röntgenologischen Untersuchung unterziehen müssen. Dies sind bei uns mehr als 60.000 Patientenkontakte im Jahr.

Alle diagnostischen und therapeutischen Schritte können hier zentral durchgeführt werden.

Wir möchten trotz des teilweise hohen Andrangs die Wartezeiten für Sie kurz halten und Sie umfassend und kompetent medizinisch versorgen.

Zeiten hoher Auslastung sind trotz bester Planung nicht immer vorhersehbar. Bei hohem Patientenaufkommen behandeln wir unsere Patientinnen und Patienten nach der Dringlichkeit ihres Problems und nicht nach der Reihenfolge des Eintreffens. Notfallpatientinnen und -patienten haben absoluten Vorrang.

 

   

Kindliche Verletzungen und Knochenbrüche können wir in der Regel ab dem 2. Lebensjahr behandeln, noch jüngere Kinder im Einzelfall. In den übrigen Fällen bitten wir um Verständnis, dass wir Ihr Kind nach Untersuchung und Erstversorgung je nach Krankheitsbild an eine der nächstgelegenen Kinderkliniken (z. B. Universitätskinderklinik Tübingen) verweisen müssen. Falls notwendig, kümmern wir uns um den Transport mit dem Rettungsdienst und nehmen Kontakt mit der Klinik auf.

 

 

 

 

Fachabteilungen des Zollernalb Klinikum Balingen

              

  • Unfallchirurgie und Orthopädie mit regionalem Traumazentrum
  • Innere Medizin Schwerpunkt Gastroenterologie
  • Diabetologie und Endokrinologie
  • Geriatrischer Schwerpunkt
  • Hämatologie und Onkologie
  • Zentralanästhesie
  • Zentralradiologie

Fachabteilungen des Zollernalb Klinikum Albstadt

               

  • Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie
  • Innere Medizin Schwerpunkt Kardiologie und Angiologie
  • Chest Pain Unit (Brustschmerzeinheit)
  • Stroke Unit (Schlaganfalleinheit)
  • Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Darmzentrum
  • Brustzentrum zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008
  • Zentralanästhesie
  • Zentralradiologie