Magenspiegelung (Gastroskopie)

  

Inspektion der Speiseröhre (Ösophagus), des Magens und des Zwölffingerdarms (Duodenum)
Wichtige Methode für die Erkennung von Geschwüren, Tumoren und Entzündungen und für die eventuell erforderliche Behandlung
Diagnostische Spezialmethoden, z.B. für die Früherkennung von Krebs und Krebsvorstufen:

   

 

  

Barrett-Ösophagus
  • Vergrößerungsendoskopie (Zoomendoskopie)

 

 

  • Darstellung mittels technischer Farbfilter (NBI-Endoskopie)

                   

                  

                 

                    

                   

                     

                      

                       

                   

Chromoendoskopie
  • Darstellung mittels Färbetechniken (Chromoendoskopie)

   

          

        

                   

              

               

  • Therapeutische Methoden zur Behandlung von Erkrankungen des oberen Verdauungstrakts

  

        

                   

Mukoseresektion Clippen Angulusfalte
  • Behandlung von Blutungen (Injektionen, Clippen)

     

             

           

               

               

              

           

              

  • Behandlung von Krampfadern der Speiseröhre oder des Magens mittel Gummiband oder Injektion von Gewebsklebern
  • Behandlung der Achalasie (Verengung des unteren Schließmuskels) durch Ballondilatation oder Injektion von Botulinumtoxin
Cardia-Polypabtragung
  • Abtragung von Polypen

       

                 

                

                    

                    

                     

                 

  • Abtragung von Tumorvorstufen oder Frühkarzinomen in der Schleimhaut (EMR = Endoskopische Mukosa-Resektion, ESD = Endoskopische Submukosa-Dissektion

      

Stent Post-Anastomoseinsuffizienz
  • Aufdehnung (Ballondilatation oder Bougierung) von Engstellen

        

              

           

                  

                  

                  

                    

  • Einpflanzung von Stents in Engstellen der Speiseröhre (z.B. bei Tumoren)

         

  • Argon-Plasmakoagulation (APC) zur Behandlung von Gefäßmissbildungen (Angiodysplasien)

        

  • Anlage von Ernährungssonden (PEG = Perkutane endoskopisch kontrollierte Gastrostomie, PEJ = Perkutane endoskopisch kontrollierte Jejunostomie)