Diabetesberatung

  

  

Diabetes mellitus ist eine Erkrankung, die keine Schmerzen verursacht. Die Symptome dieser Stoffwechselstörung, wie zum Beispiel vermehrter Durst und Harndrang, sind unspezifisch. Dadurch kann sich die Diagnosestellung verzögern. Eine rechtzeitige, konsequente und dauerhafte Behandlung hat das Ziel, vermeidbare und unangenehme Spätfolgen zu verhindern.

Da Diabetes mellitus im Krankenhaus häufig als Nebenerkrankung behandelt wird, ist eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit besonders wichtig.
Am Zollernalbklinikum betreut das Team der Diabetesberatung die Patienten gemeinsam mit den Ärzten der jeweiligen Fachabteilung, damit eine optimale und ganzheitliche Versorgung gewährleistet ist.

  

Individuelle Beratung und Schulung:

  
Das Diabetesteam im Zollernalbklinikum vermittelt im Rahmen von Schulungen das neueste Wissen zum Thema Diabetes mellitus. Unser Anliegen ist eine persönliche und umfangreiche Beratung – während Ihres Aufenthalts im Krankenhaus und danach.

Auch wenn der Diabetes mellitus schon länger besteht, kann eine Wissensauffrischung sinnvoll sein. Hierbei unterstützen und begleiten wir Sie gerne. In Abstimmung mit dem Hausarzt ist darüber hinaus eine ambulante Nachsorge möglich.

  

Diabeteseinstellung für stationäre Patienten

  

  • Patientengespräche zur Feststellung der passenden Insulintherapie und/oder medikamentösen Therapie
  • Medikamentöse Therapie
  • Insulintherapie:
  • Insulinneueinstellung
  • Insulinumstellung
  • Tägliche Dosisanpassung
  • Schulung zur Injektionstechnik
  • Kontrolle der Injektionstechnik
  • Schulung im Umgang mit Insulin
  • Patienten erhalten einen auf ihre Bedürfnisse angepassten Insulin-Pen mit Zubehör. Eine fachgerechte Einweisung zum sicheren Gebrauch ist Inhalt der Schulung. Übungsmöglichkeiten auf Station werden angeboten.
  • Bei Bedarf erhalten Patienten ein Blutzuckermessgerät mit Zubehör und werden in die fachgerechte Blutzuckerselbstkontrolle eingewiesen. Übungsmöglichkeiten auf Station werden ebenfalls angeboten.

 

   
Angebote für stationäre und ambulante Patienten:

   

  • Ernährungsberatung
  • Schulung in Bezug auf Broteinheiten, BE-Faktor und Korrekturfaktor
  • Blutzuckerwirksame und nicht blutzuckerwirksame Lebensmittel
  • Gesunde Ernährung mit Diabetes mellitus
  • Ernährung und Bewegung zur Gewichtskontrolle
  • Beratung zu besonderen Situationen
  • Mit Diabetes auf Reisen
  • Diabetes und Soziales
  • Diabetes und Schwangerschaft
  • Patientenschulung
  • Spätfolgen des Diabetes: Herz, Gefäße, Nieren
  • Notfallsituationen: Hypo- und Hyperglykämie (Unter-/Überzucker)
  • Injektionstechnik und Umgang mit Insulin
  • Blutzuckerselbstkontrolle

   

Für Fragen rund um die Diabetestherapie stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.