Interdisziplinäres Kontinenz- und Beckenbodenzentrum Zollernalb Klinikum / SRH-Kliniken Sigmaringen

 

 

Liebe Patientinnen, 

 

          

die Beckenbodenschwäche, Harn- und Stuhlinkontinenz sollten heute kein Tabu-Thema mehr sein. Ca. 6 Millionen Menschen allein in Deutschland sind betroffen, die Dunkelziffer ist aber noch viel höher. Obwohl Inkontinenz- und Senkungsbeschwerden häufig zu einer massiven Einschränkung der persönlichen Lebensqualität führen, haben 85 % der betroffenen ca. einen 5 Jahre langen Leidensweg bis zum Gang zum Arzt.

 

Unser Kompetenzteam ist darauf spezialisiert, die richtige Therapie individuell für Sie zu finden. Das interdisziplinäre Beckenbodenzentrum führt eine ausführliche Diagnostik durch und behandelt alle Arten von Harninkontinenz und Beckenbodenschwäche. Neben den medizinischen Hauptbereichen Gynäkologie, Chirurgie und Urologie, besteht auch eine enge Zusammenarbeit mit der Geriatrie, Gastroenterologie, Radiologie, Psychosomatik, Physiotherapie, Stomatologie, Sanitätshäuser, Selbsthilfegruppen, Ernährungsberatung und niedergelassenen Kollegen.

Die abgestimmte enge Zusammenarbeit ermöglicht auch das optimale Therapiekonzept.

 Unser Beckenbodenzentrum versucht mit mehr Kompetenz, aber auch mit mehr Menschlichkeit Ihnen zu helfen und für Sie da zu sein.

Denn wie die amerikanische Gynäkologin Jeanette Braun sagte: „Die Beckenbodenschwäche bringt Sie nicht um, sie nimmt Ihnen nur das Leben“.

 

 

Ihr Behandlungsteam